Sie haben Fragen bezüglich unseres Ballettunterrichts für Kinder bzw. Sie und Ihr Kind wollen uns in Probestunden kennenlernen?

Kontaktieren Sie uns !

Pre-Ballett (ab 3-4 Jahren)

Auf spielerische Weise werden die Kinder mit dem Tanz vertraut gemacht und die Motorik, das Rhythmusgefühl und die Musikalität dadurch gefördert. Im Vordergrund steht die Freude an der Bewegung, das Hören der Musik und das Lernen, sich zu dieser zu bewegen.

Klassisches Kinder – Ballett

Kinder verfügen über einen natürlichen Umgang mit Bewegung und Kreativität. Im Ballettunterricht haben sie die Möglichkeit ihrem Bewegungsdrang nachzugeben und ihre Muskulatur zu kräftigen. In verschiedenen Alters- und Schwierigkeitsstufen (Kinderballett I, II und III) werden die Kinder an das klassische Ballett herangeführt. Die Liebe zum Tanz ist dabei viel wichtiger als die Begabung!

Klassisches Ballett für Kinder und Jugendliche

Aufbauend auf den Lehrinhalt aus dem Kinderbereich werden je nach körperlichen Möglichkeiten und Begabung, Übungen an der Stange und in der Mitte des Saales erarbeitet. In dieser Altersstufe steht im Vordergrund die Weiterentwicklung der Ästhetik und Ausdrucksfähigkeit des Körpers, sowie die Möglichkeit sich kreativ und künstlerisch darzustellen. Das tänzerische Gefühl und die Freude an der Bewegung sollen auch hier nicht zur kurz kommen.

Gerne ermöglichen wir durch gezielte Förderung Quereinsteigern die Teilnahme am Unterricht.

Ballett für Erwachsene

„Wie gerne würde ich… Aber mein Alter… !“

Auch für junge und ältere Erwachsene gibt es die Möglichkeit, klassisches Ballett zu erlernen und zu genießen. Einfache Übungen an der Stange und im Raum verbessern Koordinationsvermögen, Beweglichkeit und vor allem ganz nebenbei das Wohlbefinden. Gönnen Sie sich doch auch ein neues Körpergefühl und einen Ausgleich zum Alltag.

Spitzentanz

Um eine häufig Elternfrage vorweg zu nehmen…

Frühestens mit 11 Jahren dürfen die Kinder je nach Eignung den Spitzentanz erlernen. Der Körper muss jedoch sorgfältig darauf vorbereitet werden.

Die Schüler werden im Unterricht angeleitet, wie sie die Technik des Spitzentanzes anzuwenden haben, ohne Beschwerden zu bekommen oder gar einen körperlichen Schaden zu nehmen. Wenn es dennoch anfänglich nicht ganz ohne Blasen an den Füßen geht, so kann es auch an den falschen Spitzenschuhen liegen. Der Spitzentanz im Ballettunterricht für Hobbytänzerinnen nimmt nur einen kleinen Teil des Unterrichts ein und die Faszination, die von ihm ausgeht, ist bei weitem größer als dessen Bedeutung. Über den Spitzentanz vermittelt die Tänzerin dem Zuschauer das absolute Gefühl der Leichtigkeit.

Mixed Ballett/Modern

Der Unterricht, der auch für Wiedereinsteiger sehr gut geeignet ist, betont sowohl die Komponenten des klassischen Balletts und des Modern Dance, die die Freude an der Bewegung zum Ausdruck bringen. Auch jene Elemente, die zur Entwicklung eines bewussten Umgangs mit dem Körper und zu einer korrekten Haltung führen.

Erweitertes Kursangebot durch Kooperationen (Aktuell in Planung).